• 4 Sicherheitstipps für den Kauf von Konzentraten

    Cannabidiol (CBD) ist eine chemische Verbindung, die aus Cannabispflanzen gewonnen wird. Im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC) wird man davon nicht high. Die Forschung zu CBD ist noch nicht abgeschlossen, aber Studien zeigen, dass es positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. Erste Ergebnisse sind vielversprechend bei Angstzuständen, Schmerzen und sogar beim Schlaf. Hier sind einige Tipps, worauf Sie achten sollten. Es sollte einen unverwechselbaren Geruch haben. Es sollte nicht nach Marihuana oder nach Bleichmittel riechen. Eine beliebte Alternative ist ein synthetisches "Cannabinoid" oder eine aus Marihuana gewonnene Verbindung. Das hat aber nicht die gleiche Wirkung. Es sollte klar und frei von jeglichen Verunreinigungen sein.

  • CBD-Öl für Anti-Aging und Gewichtsverlust

    Zunächst einmal: Was ist CBD-Öl? Einfach ausgedrückt, ist CBD-Öl eine hochkonzentrierte Flüssigkeit, deren Hauptbestandteil Cannabidiol (CBD) ist. CBD-Öl wird durch Extraktion von CBD aus der Cannabispflanze und anschließende Infusion von Öl mit der Extraktion hergestellt. Als Trägeröl werden in der Regel Kokosnuss- und Hanfsamenöl verwendet. Viele Unternehmen verkaufen CBD in Form von Kapseln, aber dies ist nicht die effektivste Art, CBD einzunehmen. Die empfohlene Dosierung von CBD liegt bei 5-10 Tropfen Öl (je nach Marke) pro Tag. Diese Dosierung ist das Ergebnis von Studien, die zeigen, dass zu viel CBD zu einem Anstieg des Cannabinoidspiegels im Blut führt. Wozu wird CBD-Öl verwendet?